Die besten Vorsorgedokumente helfen nichts, wenn sie im Notfall nicht zur Verfügung stehen.

Um die Sichtbarkeit Ihrer Dokumente größtmöglich zu gestalten, bieten wir Ihnen auf meine-vorsorgedokumente.de bereits die Möglichkeit, bis zu fünf Kontaktpersonen im eigenen Profil festzulegen, die anschließend Zugriff auf Ihre hinterlegten Vorsorgedokumente haben und über den Verbleib des Originaldokuments Bescheid wissen. So können die Dokumente im Ernstfall schnell an Ärzte und Gerichte übergeben werden.

Um die Auffindbarkeit Ihrer Dokumente im Ernstfall zu gewährleisten, bieten wir Ihnen außerdem die Möglichkeit unsere Notfallkarte mit Organspendeausweis kostenlos herunterzuladen.
Auf dieser Karte können Sie die Kontaktdaten Ihrer hinterlegten Kontaktperson auf meine-vorsorgedokumente.de und Ihre Einstellung zur Organspende vermerken. Anschließend wird die Karte in ihrem Geldbeutel aufbewahrt.

Download Notfallkarte

Notfallkarte_Organspendeausweis_Vorsorgedokumente
Unsere Notfallkarte für Sie

Wie funktioniert die Notfallkarte? Um die Notfallkarte sinnvoll nutzen zu können, benötigen Sie einen Account mit hinterlegten Dokumenten auf meine-vorsorgedokumente.de. Anschließend drucken Sie die Karte aus und tragen Ihre Angaben ein. Die Karte platzieren Sie nun am besten gut sichtbar in Ihrem Geldbeutel. Mithilfe der Kontaktdaten Ihrer Kontaktperson, kann diese im Notfall kontaktiert werden, um den Zugriff auf Ihre Dokumente zu gewährleisten.

Jetzt erstellen

Organspendeausweis

Vorsorgevollmacht

Erstellen Sie jetzt Ihre persönliche

Patientenverfügung

Sorgerechtsverfügung

Betreuungsverfügung

Unser Tipp: Für den Druck empfehlen wir etwas dickeres Papier, um die Langlebigkeit der Karte zu steigern. Um das optimale Scheckkarten-Format zu erreichen verwenden Sie bitte unsere A4-Vorlage und drucken Sie mit dem Adobe Acrobat Reader mit der Einstellung „Tatsächliche Größe“.

Das sollten Sie zur Organspende wissen: Grundsätzlich gilt im Ausland die Regelung des jeweiligen Landes. Vor Ihrem Auslandsaufenthalt ist es jedoch ratsam, einen Organspendeausweis in der entsprechenden Landessprache auszufüllen und zu Ihren Personalpapieren zu legen. Somit kann Ihre persönliche Entscheidung auch im Ausland verstanden und beachtet werden. Schneiden Sie den Ausweis einfach aus und unterzeichnen sie ihn persönlich mit der Angabe des Datums und ihrer Unterschrift, um Missverständnisse oder Verfälschungen zu vermeiden und eine Rechtsverbindlichkeit zu garantieren.

Der Ausweis wird an keiner offiziellen Stelle registriert oder hinterlegt. Aus diesem Grund sollten Sie ihn immer bei sich tragen. Informieren Sie eine Person Ihres Vertrauens über die Existenz Ihres Vorsorgedokuments und dessen physischen Ablageort, indem Sie Ihre Vertrauensperson als Kontakt auf www.meine-vorsorgedokumente.de hinzufügen.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback zu unserer neuen Notfallkarte an info@meine-vorsorgedokumente.de.

Download Notfallkarte